Freitag, 2. September 2011

Merkwürdige Funde...

haben meine zwei Liebenden gefunden!

Wo? In unserem Garten, als die Wiese gemäht wurde...ein riesen Pilz.....hmm könnte man eine herrliche Mahlzeit davon zu bereiten, nur leider wissen wir nicht, ob es sich um einen essbaren oder einen den man lieber meiden sollte! Wir werden diesen Pilz im Wald aussetzen....


Kommentare:

Bluhnah hat gesagt…

der ist ja riesig :-)
ich würd ihn auch nicht essen... schönes wo-ende süsse!

möndken hat gesagt…

guten morgen.. die pilze schauen für mich so aus als ob sie zur gattung der riesen schirmlinge gehören. der parasol (ob das einer ist weiß ich nicht schuat mir etwas dunkel aus)ist dabei essbar aber gibt auch welche die es eben nicht sind.. genaue merkmale würde ich dir raten wenn du es wirklich wissen willst zu googeln bzw sicherer ist eine pilzberatungsstelle würde ich jedem der sich nicht sicher ist empfehlen wenn er pilze essen will. ich halte mich an meine pilz sorten die ich sicher kenne. steinpilz, maronen, überhaupt die röhrilinge und mein lieblingspilz der hallimasch...
alles gute

tilia hat gesagt…

Sieht ganz nach nem Parasolpilz aus (auch Riesenschirmpilz)ist ein prima Speisepilz, man kann ihn einfach wie´n Schnitzel panieren und in der Pfanne braten ;-)
L.G. Uta