Freitag, 7. Januar 2011

10 min Freie Fläche

Heute ist hier eine neue Aufgabe zu finden, nämlich das Schlafzimmer. Nicht schlecht, bin seit gestern dabei, mein Schlaf- und Arbeitszimmer umzugestalten...brauche aber länger als 10 Minuten. Aber dennoch, die Aufgabe für 10-Minuten ist gar nicht mal so schlecht:

Freie Fläche auf dem Nachtschrank ist das Ziel!
Kurzzeitwecker auf 10 min stellen
Nachtschrank aufsuchen.
Alles, was sich auf dem Nachtschrank befindet, auf das Bett/ den Fußboden legen.
Freie Sicht geniessen!
Nun die Oberfläche mit einem feuchten Tuch reinigen und trockenreiben.

Jetzt geht es ans Entscheiden:
Was soll dort drauf liegen/ stehen? Ich bin der Meinung, daß folgendes sein darf: Nachttischlampe; das Buch, welches aktuell gelesen wird; Taschentücher.Vielleicht noch ein Glas Wasser. Ist meine Meinung. Entscheiden Sie selbst.

Das, was bleiben darf, stellen Sie nun hübsch auf das Schränkchen. Der Rest, wird dorthin gebracht, wo er hingehört (Haarspangen in das Bad, ausgelesene Bücher zurück ins Regal, Schokoladenpapier in den Müll, Teller in die Spüle zum Abwaschen, benutzte Taschentücher in den Abfall, usw.)
FREUEN!
Mehr brauchen Sie heute nicht tun. Schluß.
Sollte der Nachtschrank des Partners auch leise Bedarf anmelden, haben Sie natürlich 2 Möglichkeiten... entweder Sie stellen den Wecker nochmals auf 10 min und erledigen das selbst ODER Sie wetten mit Ihrem Mann, daß er es nicht schafft, in 10 min dort Ordnung hinzubekommen und halten schon provokant den Kurzzeitwecker in der Hand... ein bißchen Sportsgeist kommt gut an! Und wenn er sich hat überreden lassen und fertig ist ... immer schön loben! Ach ja, und um was Sie wetten, bleibt natürlich Ihnen überlassen!
Und wenn nun jemand sagt: Ich habe gar keinen Nachtschrank... dann schauen sie heute mal unter und neben das Bett. Da findet sich garantiert etwas zum Weglegen.
Und die schlafzimmerlosen Mitmenschen haben heute FREI!

Nicht schlecht, nur, ich habe kein Nachtschrank, noch mein Michliebender (nur für sein Zimmer bin ich nicht verantwortlich!)....was mache ich da??? OK, die Regale sind aufgeräumt und es sieht herrlich aus....ähm bis zum nächsten SUCHEN, denn dann herrscht bei mir das Chaos!

Freitags-Füller 2011


1. Man könnte meinen der Frühling hat heute eingeläutet....ähm...wirklich?
2. Der Freitag ist mein Lieblingstag der Woche, weil nur wenige Stunden arbeiten und dann Freizeit.....und Wochenende.
3. Ich möchte gerne viel Zeit für mich haben, bitte! Nur wenige Stunden in der Woche...
4. Nichts ist das Schönste, was ich bis jetzt in diesem Jahr gekauft habe.
5. Wir brauchen gaaaanz dringend viele städtische Müllsäcke, wir haben aussortiert, entrümpelt und mehr....
6. Übung macht den Meister, das hätte ich jetzt hier geschrieben, jetzt bleibt das Wort Übung mal so stehen!
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Freitagkrimmi oder doch DVD, morgen habe ich einkaufen und das weitere Aufräumen in meinem Zimmer geplant und Sonntag möchte ich weiter an meine Projekte arbeiten!