Freitag, 6. September 2019

Freitags-Füller 2019

Freitagsfüller
1. In einigen Wochen haben wir schon Weihnachten....wo ist die Zeit geblieben?
2. Die Arbeitswut hat mich noch nicht erfasst.
3. Ich möchte mal wissen wie es sich anfühlt, ohne strubbeligen Gedanken/Ängsten/Sorgen für einige Stunden zu sein.....seufz...Kind müsste man sein....denn sie haben sie noch nicht.
4. Orangentee...ist mein Lieblingstee
5. Wenn ich nach rechts schaue sehe ich die Türe ... durch die man in den Flur kommt.
6. Ich schicke Euch gaaaanz viele Umarmungen, Knutscher und Umarmungen, wo immer du bist Ihr jetzt seid.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf auf das Open-Air-Konzert von Helge Schneider, morgen habe ich geplant, mal endlich die drei Körbe Wäsche weg zu bügeln  und Sonntag möchte ich eigentlich Nichts tun !
Eine strubbelige Woche, kaum kommt man aus dem Urlaub...schon hat die Arbeit einen fest im Griff....zwei neue Gruppen, der Umzug von einem Büro in das andere...und es ist immer noch nicht fertig eingerichtet...seufz...Denke mal, die nächste Woche wird bestimmt besser....mal soll die Hoffnung nicht aufgeben, oder?

Freitag, 30. August 2019

Freitags-Füller 2019

1. Für fünf Euro  könnte eine Person für einen Tag sich Essen und Trinken kaufen.....
2.  Ein kleiner vorwitziger Mähroboter mäht gerade den Rasen vor meiner Haustür  (im Urlaubsort).
3.  Wie könnte ich  ohne die mobilen Teilchen im Urlaub überleben? Hmm gehe jetzt mal grübeln.....
4.  Einiges ist noch vor und während meines Urlaubes liegen geblieben, aber das holen wir jetzt nach.
5.  Für alle Fälle  sollte man einen Plan B, C, D und noch E haben.... .
6.   Sonne, Strand, Meer ....sind/waren... das  die Highlights der Woche.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf in meinem eigenen Bett zu schlafen...und vorher noch meinem Liebtöchterlein zum Abschied in meine Arme schließen , morgen habe ich geplant, zum Frisör zu gehen und mich ein bissel aufhübschen  und Sonntag möchte ich möchte ich noch meinen letzten Tag des Urlaubes geniessen !
Tja...und jetzt geht es heimwärts,....nach Hause. Der Alltag wird uns wiederhaben, manche Sachen werden wieder aufgelebt und manche nicht. Einige Sachen müssen noch geplant werden....u. a. mein Läppi überprüfen lassen (dieser ist im Urlaub abgeschmiert...und fast alle Urlaubsbilder sind darauf abgespeichert worden..hmpf)...ach und noch einiges mehr. Meine Gedanken waren in den 14 Tagen mal total frei, unbeschwert...und das war im Grunde genommen schon Erholung pur.... Bin gespannt, wie lange diese Erholung anhält ....
Hallo Alltag...ich komme...am Montag....

Freitag, 23. August 2019

Freitags-Füller 2019

1.   Mir wird elend, wenn ich so manche Ungerechtigkeit, Verlogenheit usw. mitbekomme....
2.    Das große Lümmelbett im Häuschen steht links von mir.
3.   In einer Stunde werden wir zum Strand gehen....und seufz ....eine Woche Urlaub ist schon vorbei .
4.   Ich liebe diese Farbe grün.
5.   Socken trage ich  zur Zeit nur, wenn ich ins Bett gehe..... .
6.     Die Bindung zu meinem Liebtöchterlein und meiner Ma ist sehr eng.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die letzte Folge Promi Big-Brother Haus.... , morgen habe ich geplant, alles in Ruhe anzugehen...Strandtag....  und Sonntag möchte ich wie immer nichts tun....im Urlaub !
So langsam kommt die Ruhe...Strand, Sonne, schönes Wetter, was will man mehr...An so gut wie nichts denken, der Alltag ist mächtig weit weg...aber ich weiß, das dieser mich recht bald wieder einholen wird...leider!

Donnerstag, 22. August 2019

...es wird warm

....und das sollte es auch, denn ich habe Urlaub!

Hier ein Entspannungsfoto von mir....echt, bin ne faule Socke....ähm ja...hab mir die Kniee ein wenig verbrannt. Tststs kommt davon, wenn man die Sonnenstrahlen ein wenig unterschätzt.


Noch mehr Entspannung.....die Aussicht aufs Meer......


Die einen liegen faul im Liegestuhl...und ein anderer rätselt. Das ist leider nicht meine Stärke...Kreuzworträtseln....Ich schreibe immer Wörter in die leeren Kästchen rein....die leider nicht dahin gehören....peinlich!


...schön, nicht???


Ein toller Ausblick...und die Flut kommt so langsam, eigentlich nicht....denn schwupps ehe man sich versieht ist sie da...die Flut.


Sage ähm schreibe ich doch....sie ist da...die Flut mit vielen, vielen Wellen....


Und noch mehr Wellen...


So....festhalten Jungs und Mädels.....denn wer ins....Meer plumpst...hat verlooooren...platsch...


...ohne Worte...und schon ist eine Möwe erfasst worden. Da waren es nur nur fünf!


Regelmäßig passieren Schiffe das Meer.....hmm ein Kreuzfahrschiff habe ich dort noch nicht gesichtet, aber jede Menge Transportschiffe....



Mittwoch, 21. August 2019

Urlaub am Strand...am ersten Tag...

...hört/liest sich ja nicht schlecht, oder?...Diesmal ist es wieder Urlaub an der niederländischen Küste (Zeeland - auch die Nordsee Riviera genannt) und nicht am Mittelmeer oder an der Küste des Sulu Sees)

Ein bissel windig...aber die Sonne strahlte....ähm und ich habe die Sonne ein wenig unterschätzt...jaaa...Sonnenbrand nennt man das...was man abbekommt...


Das angemietete Strandhäuschen aufsuchen, sich einrichten und ....geniessen...ok...an diesem Tag gab es sozusagen...ein Sand-Peeling gratis dazu...(der Wind fegte über die Dünen)


Der Ausblick vom Strandhäuschen.....


...hmm es gibt doch mutige Menschen, welche sich in die Wellen gestürzt haben...


Soll ich es wagen....naja...will ja nicht gerade übertreiben mit dem stürzen....sondern vielleicht ein Fuß ins kühle Nass???


OK, zwei Füsse ins kühle Nass....mit Wasserschuhe....


Das Beweisfoto....jaaaa...die Füsse (geschützt von den Wasserschuhe - eine Errungenschaft vom letzten Urlaub auf Kreta)


Wellen so stürmisch...nach dem Geschmack meines Liebtöchterleins.....ähm und ich muss gestehen...ich stand bis zu den Knieen in den Wellen...mehr habe ich mich nicht getraut...weil es war soooooooo kalt...ok...19 Grad...aber es fühlte sich sehr kalt an.


Na sind das Wellen...ok...stürmische kleine Wellen....


...eine einsame Kappe....ein kleines Mitbringsel von der damaligen Expo aus Hannover....manno o mann...das war 2000....19 Jahre ist es her.....und ich trage sie immer wieder gerne. Eigentlich gehört sie mir nicht, sondern meinem Liebtöchterlein...


...und hier ein kleiner Anflug von der Fütterung der kleinen/großen Raubtiere...


....na, wer bekommt das beste Häppchen ab. Keine Sorge...ich habe diese Raubtiere nicht gefüttert....
Aber es sah imposant aus.....kaum wurden die Häppchen ausgeworfen...schon flog die Meute heran...mit einem Gekreische...wahnsinn..


...und ohne Scheu kommen sie sehr nahe an den Menschen heran...


Dienstag, 20. August 2019

In eigener Sache...dick ...dünn...oder so etwas...

Ich habe schon lange mit mir gezaudert, ob ich das hier schreibe oder nicht. ...

Es geht um das Thema "Dick" und "Dünn"....und auch, interessiert es jemand, wie man sich fühlt, das man entweder zu "Dick" oder zu "Dünn" ist?

Keiner hat sich selber gemacht.....und die Häme die man dafür kassiert ist nicht ganz ohne.
Aufgefallen ist mir das vorige Woche, als ich eine junge Dame - beruflich - kennengelernt habe, welche mir unmissverständlich und sofort, bevor ich überhaut was sagen konnte, mitteilte "Bevor Sie was sagen, nein, ich leide nicht unter Essstörungen oder sonstiges...ich bin halt dünn und egal was und wie viel ich esse....ich nehme nicht zu...leider"...

Beneidenswert könnte man das jetzt an dieser Stelle sagen...so dachte ich auch. Ich habe gesehen, was diese junge Dame essen kann (nein, sie ist nicht unmittelbar oder später auf die Toilette gegangen und hat alles ausgespuckt) ....Es hat mir nur gezeigt, das auch dünne Menschen leiden, so wie "dicke".

Dick sein...muss nicht unbedingt bedeuten, das man den ganzen Tag am essen ist...dick werden bzw. sein kann auch bedeuten...das irgendwas mit dem Körper nicht stimmt...u. a. Medikamente, Alter, Krankheiten oder Gendefekt und und und....

Ich habe bis vor ca. einem halben weniger gewogen, konnte gut abnehmen ....aber dann ging es einfach nicht mehr....die Wechseljahre sind durchgekommen und die pflanzlichen Tabletten halfen nicht mehr. Der noch vorhandene Vorrat von Hormone war aufgebraucht....so dass die Hitzewallungen durchgekommen sind und das mehrfach am Tag und in der Nacht, Schlaflosigkeit, gereizt sein (wegen irgendwas auf der Palme sein), Anfall von Traurigkeit und noch viel mehr....

Also ab zum Arzt....tja...man hat das Alter und man müsse abwägen...weiter leiden oder nicht leiden. Ich entschied mich für die Variante nicht leiden zu müssen (Schlaflosigkeit...ist wirklich was schlimmes und die ewigen innerlichen Duschen....). Der Nachteil davon ist so ähnlich wie bei der Anti-Baby-Pille...man nimmt zu, auch wenn man sehr auf die Ernährung achtet....In den sechs Monaten habe ich geschlagene 10 kg zugenommen und versuche seit drei Monaten das wieder runter zu bekommen....ein Kilo kann ich vermelden....nicht gerade sehr aufbauend, oder?

Nachteil an der Zunahme...die Kleidung, sie passt nicht mehr so richtig, eine größere Größe muss her...man ist unglücklich über das Figürchen...und vor allem, wenn sich außenstehende darüber lustig machen...man würde zu viel "fressen"...Hahahaha...wenn es nur daran liegen würde....dann wüsste ich, woher meine Zunahme kommt...aber dem ist leider nicht so.

Es gibt Krankheiten - in unserer Familie väterlich seits - bei denen man - leider - zunimmt, bzw. der körperliche Umfang an Arme und Beine wachsen lässt. Lipödem oder so ähnlich heißt diese Krankheit und viele leiden darunter, werden gehänselt..."Schau mal wie dick sie ist"....

Ich möchte jetzt hier keinen Aufruf starten, sondern eigentlich nur mal andere zum nachdenken anregen - auch ich wurde vor ca. zwei Jahren angegriffen....das eigentlich Männer auf dünne stehen und nicht dicke....sollte mal in den Spiegel schauen und darüber nachdenken - ...es tat weh, aber im Grunde genommen bin ich ein wenig stark, denn ich habe mich nicht selber gemacht (irgendwelche Vorfahren schlummern in mir und jeder trägt ein anderes Erbteil - ob positiv oder negativ - mit sich herum), ich kann nur das beste daraus machen....ob ich irgendwie damit umgehen kann oder nicht.

Mittlerweile habe ich gelernt, mich selber zu akzeptieren...denn ich bin wichtig (neben meinem Kind!!!), ich muss mich mögen und lieb haben und was andere sagen - im negativen - müssen sie selbst mit sich ausmachen....Kann ja sagen..."dünner Hering...."...ist ja auch eine Art von Beleidigung, oder???

Nein....

...in der Mühle verbringen wir nicht unseren Urlaub, obwohl ich könnte mir das sehr gut vorstellen....
Diese Mühle steht unmittelbar vor unserem Mini-Häuschen...

...eine Nachtaufnahme....schööön...leider hat die Kamera das nicht so ganz eingefangen...die Mühle erstrahlte in einem wunderschönen smaragdgrün...


...und hier bei Tag....und heute rotierten die Mühlenblätter....Oh man(n)...das war ein Gefühl direkt daran vorbei gehen zu müssen. Diese Mühlenblätter rauschten in einem Tempo an einem vorbei...ehrlich, ein bissel Angst hatte ich schon...