Donnerstag, 1. April 2010

Hose kaputt, noch zu retten????

Tja, voriges Jahr bin ich ganz ungeschickt mit den Knieen zuerst auf dem Asfahlt gelandet, und die neue Hose hatte im Kniebereich ein dezentes gerissenes Loch...Was tun? Hmm, erst einmal beiseite legen. Tja, und da lag die Hose, einfach beseite geschoben, weg gelegt ...und mehr! Aber letztens bei meinem Aufräumwahn habe ich die Hose wieder gefunden, und beschlossen, sie wird ausgebessert. Aber nur wie? Mein geheimer Wichtel gab mir den Tipp mit einer wunderschönen Stickerei (hier einmal zu bewundern)....Also habe ich erst einmal das Hosenbein geöffnet, in den Rahmen eingespannt (mit Avalon, da der Stoff mit Elastan verarbeitet wurde, d. h. dehnbar...und damit sich die Stickerei nicht verschiebt und Wellen schlägt)

Hier eine kleine Nahaufnahme.....sieht doch eigentlich nicht schlecht aus, oder?
und jetzt ist sie wieder Ausgehfertig....die Hose, ähm ich!
Material: 1 Stoffhose, Stickgarn und ein wenig Zeit.

Kommentare:

ricokatze hat gesagt…

super geworden.
Ich schcke Dirdemnächstauch meine "kaputten" Sachen zum erneuern.
Lg
elke

Bluhnah hat gesagt…

toll - so ein muster hat nicht jede/r :-)