Freitag, 8. Juni 2012

Körbchen....und Recycling

Ein bißchen wurde ich angefixt mit den Häkeln; macht ja auch Spaß, nur die Hände tun mir danach sehr weh (hmm ungewohnt...eigentlich nicht, da ich ja auch sehr viel stricke!). Egal ich trotze den Schmerzen und habe nach einer Anleitung zwei Körbchen der etwas anderen Art hergestellt.
Hmm, wofür kann man so etwas gebrauchen? Diese Frage stellte mein Michliebender diesmal nicht, nein er fand es ganz toll, was man mit einem kleinen Plastikkörbchen (wäre eh in die gelbe Tonne gelandet) und Häkelgarn so alles noch machen kann.
Ach so der Gebrauch: ...Leckerlis verstecken (für die Zwei- und vierbeiner), Geheimnisse darin aufbewahren oder fürs Badezimmer (Kosmetika)...und und und...
Material: Baumwollgarn (verschiedene Farben),  je 1 Plastikkörbchen und leckere Süssigkeiten

Kommentare:

Claudi hat gesagt…

Wer tut denn sowas?? Dich anfixen? Tss...würd MIR im Traum nicht einfallen! :-)))))))))
Sehr schön sind die geworden!!!
Gglg, Claudi

Schnulli hat gesagt…

Einfach genial....Ideen muß Frau nur haben *hhihihi

Leeve Jrööß
Schnulli