Freitag, 17. Dezember 2010

...und wieder ein neues Haustier, oder doch nicht?

Ja genau, so ein kleines Tierchen hat sich in unserem Wohnzimmer verirrt. De kleine Waldmaus, ein süsses Ding....aber neeee. Wir mußten das kleine Tierchen leider in eine Ecke treiben (tat uns auch leid, aber unser Wohnzimmer als Lebensraum, nein, das wollten wir doch nicht)....Und und...mein Michliebender hat die kleine Maus in meine Wollecke getrieben ...neeee...meine Wolle, ups ne die kleine Maus. Aber nachdem sie so arg in die Enge getrieben wurde (nein, wir haben keine Peitsche verwendet, oder sonstige Folterinstrumente, sondern ihr einfach den Fluchtweg abgeschnitten), ist sie doch ganz freiwillig in einem kleinen Karton hinein gekrabbelt.

Tja und jetzt wohin mit der kleinen Maus....also mein Vorschlag war, sie im Vorgarten raus zu lassen...nein meinte mein Michliebender, das ist zu kalt. OK, zu kalt, also hat er unseren ganz unfreiwilligen Hausbewohner in unseren Geräteschuppen ausgesetzt.....hoffentlich geht es ihr gut...Fluchtwege und etwas zu fressen sind ja auch da...mehr oder weniger!

Das Bild von diesem kleinen Mäuschen habe ich mir von hier entliehen, weil in der Aufregung konnten wir unseren unfreiwilligen Hausbewohner nicht fotografieren.

Kommentare:

Kreatives Chaos made by Andrea hat gesagt…

och wie goldig... aber die Maus habt ihr Ruck-Zuck wieder drinnen... wo es so muckelig warm bei Euch ist...

LG

Andrea

P.S. Melde Dich mal ;-)))

Bluhnah hat gesagt…

iiiieeeh eine maus! :-)