Sonntag, 7. Februar 2010

Glücks-...oder doch am Ende Pechwichteln?

Am Freitag kam ein Briefumschlag bei uns an....das Glückswichteln-Umschlag...und meine Partnerin hat mir einige nette Sachen eingepackt...u. a. das Glückstagebuch von Herrn v. Hirschhausen.

Ein sehr nettes Büchlein, zumal ich es schon habe (inkl. Widmung)...und jetzt habe ich es noch einmal und zwar das, was sie selber von ihrem Glückswichtelchen bekommen hat. Schade, das sie es nicht behalten hat...und schade finde ich es, das sie es innerhalb einer Wichtelei es weiter gereicht hat.
Was hat sie noch eingepackt:
1 Keramikstein, ein paar Tütchen Tee, einen kleinen gestrickten Bären, einen Schmetterling und eine wirklich sehr schöne Karte.


Ich habe hin und her überlegt, ob ich das einstelle und es auch kommentiere, bin aber dazu übergegangen, warum nicht! Mein Blog, meine Meinung, fertig!

Ich möchte jetzt dazu schreiben, dass ich nichts gegen abgelegte und unliebsame Wichtelgeschenke von anderen habe, nur was ich nicht gut finde, das innerhalb einer Wichtelei es einfach weiterzureichen und dann noch mit Markierungen....(ich habe auch nichts gegen gebrauchte Bücher, im Gegenteil..ich bekomme sogar hin und wieder ausgelesene Bücher (jupp, die Buchstaben sind sogar da!)..aber das finde ich ganz und gar nicht ok!!

Kommentare:

Sandra P hat gesagt…

Ich finde es toll, dass Du hier Deine Meinung vertrittst. Dein Blog - Deine Meinung.
Geschenke weiterschenken find ich als absolutes No-Go. Sowas geht einfach nicht.
lg Sandra

Nicole hat gesagt…

Achje, das find ich aber auch ziemlich.....
Aber das bekräftigt mich nur noch mehr in meinem Entschluß an solchen Wichteleien nicht mehr teilzunehmen!
Ich schick dir mal ein paar Knuddler
Nicole

Kimimausi hat gesagt…

Hallo Regina,
ich verstehe dich vollkommen! Ich hab auch mal ein richtiges Müllwichtel bekommen, mit Sachen die die andere nicht haben wollte! Aber es kommen bestimmt auch wieder bessere!

Lg Kim

Lillibelle hat gesagt…

Ich kann dich nur allzu gut verstehen! Erst mal sein eigenes Wichtelgeschenk abwarten und dieses dann weiterschicken, garniert mit eher einfallslosen, lieblosen und unpersönlichen Kleinigkeiten - das spricht schon seine eigene Sprache! Da hat sich jemand weder Gedanken über sein Wichtelkind gemacht, noch speziell etwas besorgt - sondern auf die Schnelle etwas zusammengesucht... dies ist ja nicht Sinn des Wichtelns und macht solche Aktionen kaputt... Mit seinem Geschenk daneben zu liegen- das kann passieren... aber sowas ist einfach nur frech!!!

Lass dich mal drücken!!!

GLG Bärbel

Anonym hat gesagt…

kannst du dich noch erinnern? durch sowas haben wir uns kennengelernt. du bist für meine wollfee eingesprungen, die mir abgelaufene schokolade, jahrealte marmelade und billigplastikzeugs geschickt hatte.

du warst damals mein engel und allein deshalb hast du sowas nicht verdient.

lg
steffi

Anonym hat gesagt…

Vielleicht hatte sie grad nicht das nötige Kleingeld oder hatte schlichtweg keine Idee was man verwichteln könnte. Wobei Schrottwichteln auch seinen Charme hat..

Lillibelle hat gesagt…

@Anonym
Na, ja... wenn ich mir grad kein Wichteln leisten kann oder so gar keine Idee habe, was ich zu einem Motto-Wichteln schenken könnte, dann mach ich da einfach nicht mit.... Oder man spricht es ehrlich an... LG Bärbel

Petra hat gesagt…

Oh je, sowas ist ärgerlich!
Ich habe mal was ähnliches erlebt: da wurden die Socken, die ich gestrickt hatte, als selbstgestrickt an eine andere Bloggerin weitergereicht! Und ich habe dann die Socken in dem anderen blog entdeckt.
Ich hoffe aber, dass das Ostersockenwichteln eine gute Erfahrung für dich wird. Bisher machen auch nur Leute mit, die wirklich verläßlich sind.

LG
Petra

Wollfrosch hat gesagt…

Huhu, das Weiterreichen von Wichtelgeschenken innerhalb einer Wichtelei finde ich auch nicht in Ordnung. Es ist doch eine Enttäuschung für diejenige, die das Buch ursprünglich geschenkt hat und für Dich sieht es auch so aus, als hätte Deine Wichtelfee keine eigene Idee gehabt.

Das ist doch schade. Aber u.a. auch ein Grund, warum ich für mich entschieden habe, an keiner Wichtelei mehr teilzunehmen.

LG von Jule