Dienstag, 28. September 2010

mal wieder was digitalisiertes....

Ich hatte ja letztens geschrieben, das ich versuchen werde, die kleine Ente in eine Stickdatei umzusetzen. Es ist gelungen....jawohl und zwar eine ith (in-the-hoop - übersetzt: im Stickrahmen gestickt bzw. genäht)-Datei:


Naaa....sie hängt am Schlüsselreck:


und hier ganz vorsichtig - auf Tuchfühlung - mit dem Teddy....



Muss sagen, ähm schreiben, diese kleine Ente (ca. 7 cm breite und ca. 5 cm höhe) ist ratzfatz fertig gestellt.....

Tja und diese Idee habe ich von anderen Bloggerinnen aufgegriffen u. a. von Karla. Da ich nicht so gerne Kreise mit der Nähma nähe (die werden trotz Aufzeichnens nie rund) habe ich auch hier eine ith-Datei hergestellt:


...und schon hängt dieser Kosmetikpad aus Microfasertuch im Badezimmer. Liebtöchterlein wird es austesten und ich werde dann darüber berichten.

Übrigens, ratzfatz hergestellt und was ich noch toll an diesem Teil finde, es ist größer als die herkömmlichen Wattepads und füllt nicht so doll den Mülleimer, sondern kann immer wieder - nach dem Waschen - benutzt werden.

Material: Microfaserstoff, Band, Kordel, Karabinerhaken, Nicki, Watte, Knöpfe und Perlen

Kommentare:

Lacky hat gesagt…

Coool, habe die Teile schon auf anderen Blogs bewundert. Aber nur einen für Deine Tochter???? Sieht doch viel schicker aus, wenn da mehrere hängen...
LG Iris

Bluhnah hat gesagt…

moin, staun! allerliebst, was du für tolle sachen herstellen kannst :)

Lillibelle hat gesagt…

Suuuupi die Tigerente!!!! Da fällt mir ein, dass ich irgendwo noch ein riesiges Stück von dem Streifennicki haben müsste... Und deine Jacke ist auch toll geworden! Die ARbeit hat sich gelohnt :-)

LG Bärbel

Silvia hat gesagt…

boah die Ente ist ja cool..... Da hab ich ne supergute Sticki, ich hab auch Pe Design 5 und Embird aber digitalisieren werd ich wohl mein Leben nicht lernen. Und In the Hoop is klasse, das LIEEEEEEBE ich...... toll was du so machst. Lg Silvia