Dienstag, 4. Januar 2011

Wie blöd bzw. doof kann man nur sein....


....ja, ich bin damit gemeint!


Manno....sitze seit ein paar Tagen über die Steuererklärung 2009, schimpfe, fluche uvm. Dann oh Wunder alle Daten wurden in die neue Software eingepflegt, eine Plausibilitätsprüfung wurde gemacht und was kam dabei heraus:


"Sie dürfen XX € an das Finanzamt zahlen"...


urgs...doppelt so viel wie im Jahre 2008. Verstehe ich nicht, die Gehälter haben sich nicht verändert, die anderen Einnahmen haben sich seit 2008 nicht geändert und dennoch soll ich das doppelte an Steuern nachzahlen wie im vorigen Jahr????? OK, wenn es denn sein muss. Tja, dann wollte ich das ganze ausdrucken lassen....es tat sich nichts....kein Druckauftrag kam beim Drucker an! Grübel, Haare stehen zu Berge...also die Hotline angerufen. Super, was kam heraus:


Ich Depp habe die Softwareversion für die Steuererklärung 2008 gekauft und nicht 2009.
Super (auf dem Karton stand 2009...und gaaaaanz klein gedruckt
"holt für die Steuererklärung 2008 einiges heraus..."
...bin ja ein Blindfisch!)...2008, diese Erklärung habe ich ja im vorigen Jahr gemacht! Noch besser, ich muss die Erklärung für das Jahr 2009 spätestens Ende dieser Woche abgeben, sonst darf ich den geschätzte Steuerbescheid zahlen (viel zu viel....)! Aber die Dame bei der Hotline war sehr lieb und nett, bekomme jetzt die entsprechende Software gaaaanz schnell zugeschickt (diesmal die richtigen!!!!) und dann wird das mit dem Drucken auch funktionieren. Einen Hoffnungsschimmer habe ich ja noch, vielleicht muss ich doch nicht so viel nachzahlen wie für 2008 berechnet wurde! Wäre schön!

Kommentare:

Kerstin hat gesagt…

oh weh, da wäre mir aber auch das Herz in die Hose gerutscht und ich hätte den Rechner aus dem Fenster gekickt oder ähnliches !
Dabei fällt mir aber ein, dass ich heute noch nen Artikel (WZ) gelesen habe "Steuer:Hohe Nachzahlung bei Paaren". Da gehts um Paare mit hohem Lohnunterschied die auf einmal mehr nachzahlen müssen ! Ich drück die Daumen, dass ihr das nicht müßt und noch was zurück bekommt !!!
Besten Gruß
Kerstin

Bluhnah hat gesagt…

sehr ärgerlich :-(

Carmen+Jack hat gesagt…

Ich drücke dir die Daumen, dass die Software rechtzeitig kommt und du die Steuererklärung bald dem FiAmt einreichen kannst.

Schätzungsbescheide sind super ärgerlich.

Vielleicht liegt die Nachzahlung ja daran, dass in 2009 weniger Lohnsteuer einbehalten wurde oder weniger Vorauszahlungen geleistet wurden, als in 2008? Schau doch mal nach.

Liebe Grüße

Carmen (die sich täglich mit den lieben Steuern rumschlägt)

Countryqueen hat gesagt…

mhmmm, warum arbeitest du nicht mit dem offiziellen Elster-Programm. Geht wunderbar einfach, checkt alles quer ab, d.h. man bekommt gesagt, was geht und was nicht und ist kostenlos downzuloaden. Ist die Erklärung fertig, kann man sie direkt ans Finanzamt schicken und muss dann den Ausdruck und evtl. Nachweise per Post zuschicken.
Ich mache das seit 3 Jahren und finde es super. Die Berechnunge haben auch immer gepasst.

Liebe Grüße
Vera (Countryqueen)