Samstag, 22. März 2008

wie kommt an Haustiere dran, die nichts kosten, außer ganz viel Nerven

Grrr ich hasse sie....und dabei dachten wir, wir hätten sie ausgerottet...

Tja von welchen Tierchen schreibe ich nur....AMEISEN. Voriges Jahr hatten wir schon so eine Plage....diese kleinen winzigen Tierchen meinten unsere Küche als Brut- und Laufstraße benutzen zu müssen/können. Aber wir hatten es geschafft diese kleinen Krabbeltierchen - leider - zu vernichten, bzw. in die Freiheit zu befördern. Endlich wir waren befreit!!!! - so dachten wir bis vorgestern.

Und jetzt seit Donnerstagabend, nichts da....diese kleinen Krabbelwesen meinen die obere Etage erobern zu müssen...Liebtöchterleins Zimmer, von meinem Michliebenden das Zimmer (komisch nur meins haben sie nicht genommen...hmm zuviel Unordnung??? oder zuviele Verstecke, das ich sie nicht gesehen habe?)...und natürlich den Flur. Sie wurden vernichtet, nochmals herzlichen Dank an unseren Staubsauger. Und jetzt tummeln sich diese Viecher wieder in der Küche...(hmm es hilft nichts, die Fallen müssen wieder aufgestellt werden, Fugen abkleben etc.)...und was noch viel schlimmer ist....diese kleinen Krabbelwesen wollen meinen PC-Schrank erobern...jawohl, richtig gelesen...iiiihhhhh...was nun...hmm, ich werde mal nachdenken gehen...

Warum wieder wir....können die Tiere sich nicht einen anderen Haushalt aussuchen...und warum hier im Haus???

Kommentare:

Kreatives Chaos made by Andrea hat gesagt…

Hai,

entweder eine dünne Schicht Spülistraße, da wo die Viecher herkommen, auftragen...

aber auch Zimt hilft... das mögen Ameisen auch nicht...

Probiere es mal... viel Erfolg...

LG

Andrea

Sockenlibeth hat gesagt…

HAllo Regina,
bei uns versuchen die auch fast jedes Jahr wieder, sich einzuschleichen... von den sanften Methoden bin ich vollkommen abgekommen, weil die doch nix nützen... bei uns werden die radikal vernichtet mit Loxiran ( so pinkes Pulver, in Wasser aufgelöst auf die Straßen und in H Ndie Eingänge ihrer Nester) hilft superschnell und vor allem nachhaltig ....... Tierfreund bin ich bei anderenn Gelegenheiten

lG Lisabeth

Kaffeetante64 hat gesagt…

Hallo Regina,

bei uns kamen die Ameisen unter der Fensterbank rein. Mein mann hat die Fugen nun mit silikon abgedichtet. Vieleicht hilfts ja.

Hast du dein Kaffee-Swap Päckchen schon?

LG Michaela

wupperbaer hat gesagt…

Danke für Eure lieben Tipps...aber
1. habe ich kein Zimtpulver (brrr schüttel ich mag kein Zimt)

2. Spülispur...hmm dann müßte ich die ganze Küche damit beschmieren..

3. Silikon - keine schlechte Idee...aber leider kommen die nicht von draußen hier rein, sondern sind hier im Haus - frag sich nur wo die ihre Nester haben

4. Werde am Dienstag mir das Zeug besorgen

Mich jucks und kratzt es überall - furchtbar...und zu einer Tiermörderin bin ich auch geworden...gestern abend waren sie überall, auf der Anrichte, in der Spülmaschine..einfach überall..juck kratz...furchtbar

LG Regina...die jetzt mal eine Runde kratzen geht...